Die Viszerale Osteopathie befaßt sich mit der Behandlung der inneren Organe. Die meisten inneren Organe sind von einem bindegewebigen Netz, dem Bauchfell, umhüllt und durch Bindegewebe mit anderen Organen verbunden. Die Viszerale Osteopathie versucht nun, die Bewegungseinschränkung zu beheben oder die fehlende Flexibilität des betroffenen Organs wieder herzustellen. Die Organe werden direkt, sanft und oft mit schnellem Erfolg behandelt. Es wird dabei die Beweglichkeit der Organe, die in der Viszeralen Osteopathie Mobilität genannt wird, zueinander und zu dem sie einhüllenden oder stützenden Muskel- und Bindegewebe getastet und gefördert.

Quelle: dfo-Zentrum

Dieser Artikel befindet sich zurzeit in Bearbeitung.
Erfahren Sie demnächst mehr über Viszerale Osteopathie bei PhysioBalance.

Joomla 3.0 Templates - by Joomlage.com